Knack-po 4 Wochen Challange !!! Sei dabei!!!

(Werbung wegen Markierung)

Hallo meine Lieben,

nun ist es endlich so weit, der Sommer steht vor der Tür!

Gemeinsam mit euch möchte ich eine 4-wöchige Knack-Po Challange starten!

 

Welche Frau hätte nicht gerne einen schönen runden und knackigen Po Po?!

Während der Schwangerschaft und Stillzeit habe ich ganz stark Muskeln abgebaut, vor allem am Hintern. Zu Anfang hat man  leider weniger Zeit als Mutter für sportliche Aktivitäten. Durch den Schlafmangel fehlt einem auch einfach die Kraft. Unser Musculus Glutens maximus (Po-Muskel)  ist der größte Muskel in unserem Körper und man kann diesen sehr gut trainieren. Einen knackigen Hintern kann man sich antrainieren, dahinter steckt nur Fleiß.

Ich habe für euch ein E-book zusammengestellt, welches ihr Gratis bei einem Kauf meiner aktuellen Sportbänder erhält. (Link zum Shop)

 

Wie könnt ihr mitmachen?

  1. Folgt mir auf meiner Instagram Seite Darias.world und trainiert gemeinsam mit mir, indem ihr meine Storys tagtäglich verfolgt. Hier zeige ich euch meine Übungen.
  2. Weitere Übungen erhält ihr kostenlos aus dem E-Book
  3. Teile deinen Erfolg mit dem Hashtag #Knackpochallange bei Instagram nach 4 Wochen und teile deinen Erfolg
  4. SEI STOLZ AUF DEINEN KNACK-PO!!!

Selbstverständlich solltet ihr eurem Körper (Po-Muskel) auch mal ein Tag Pause gönnen.

Grundsätzlich möchte ich euch einige Tipps geben:

  • Sobald es anstrengend wird beim trainieren, hört nicht auf! Macht noch einige Wiederholungen mehr, um den Muskel zu beanspruchen. Dies führt zu einer leichten Überreizung des Muskels, ist jedoch effektiv für den Muskelaufbau. Durchhalten ist hier gefragt!
  • Solltet ihr einen Muskelkater haben, gönnt euch gerne mal eine Pause ein (ca.1 Tag). Ein Muskel braucht auch Zeit zum Wachsen. Den Gesäßmuskel kann man jedoch etwas häufiger beanspruchen, als andere Muskelpartien in unserem Körper.
  • Achtet auf die korrekte Ausführung, um euren Körper keinen Schaden zuzufügen!
  • Der Widerstand der Bänder hilft euch bei der Steigerung des Workouts. Falls ihr mit eurem eigenen Körpergewicht nicht mehr so viel spürt, können die Bänder durch den Widerstand euren Muskel stärker beanspruchen.
  • Seid fleißig und plant euch am besten Feste Tage und Zeiten ein, an denen ihr die Übungen macht. Versucht euch so wenig wie möglich von äußeren Einflüssen abzulenken und bleibt diszipliniert beim Workout dran. Die Regelmäßigkeit macht es aus!

Falls ihr Fragen habt, könnt ihr mir gerne eine pn bei Instagram zuschicken. Ich werde versuchen eure Nachrichten zeitnah zu berücksichtigen und zu beantworten. >>Beim nächsten Beitrag werde ich euch etwas über die ausgewogene Ernährung erzählen.

Klickt auf das Bild zum Produkt +E-Book