Mein Trip nach Amsterdam

Hallo Leute,

heute möchte ich euch über meinen Trip nach Amsterdam berichten. Eine schöne Stadt, die ich immer wieder gerne besuchen werde. Das Wetter hat trotz kalter Temperaturen mitgespielt, denn es war sehr sonnig. Am Flughafen von Berlin, hatte mein Flug wegen eines starken Schneesturms in Amsterdam eine Stunde Verspätung, jedoch sah ich keine Spur davon als ich ankam. In Amsterdam hat man hervorragende Möglichkeiten shoppen zu gehen und es ist für einen kleinen Stadtausflug einfach nur sehenswert. Doch der Hauptgrund, weshalb ich dort war, werdet ihm Laufe dieses Blogs erfahren.

Hier gebe ich euch einen kleinen Fashion Tipp von mir:

Die coole Mütze habe ich mir in Amsterdam in einen Second Hand Shop für nur 15€ gekauft. Meinen Pullover habe ich von H&M für 39.95€. Die Lack-Stiefelletten habe ich bei Zara für nur 12€ ergattert. Die Hose habe ich von Cubus für 49.95€ gekauft. Die Tasche ist von der Marke UGGS.

An diesem schönen Tag hatte ich das Glück, dass man auf dem Eis Schlittschuh laufen durfte. Das letzte Mal gab es diese Möglichkeit im Jahr 2012. Ich muss zugeben, auch wenn alle Holländer mit einem Lächeln und mit ihren Schlittschuhen auf dem Eis hin und her gelaufen sind, hatte ich etwas Angst einzubrechen. Das Eis hat geknackt, als mann drauf ging, doch für ein Foto hat es  dann auch gereicht. Viele Menschen auf einem Fleck und strahlend schöner Sonnenschein. Doch ein Städtetrip ohne eine Shopping-Tour, kam für mich nicht in Frage.

In Amsterdam gibt es den ersten und einzigen Store von Under Amour in Europa. Gleich wenn man reinkommt, fühlt man sich willkommen, denn man wird von freundlichem  Storepersonal begrüßt. Der Store ist riesig und es gab eine Riesenauswahl an Sportklamotten, die ich mir angeschaut habe. Diese werde ich euch im Laufe weiterer Postings und in Blogbeiträgen vorstellen. Für Männer und Frauen war eine große Auswahl dabei. Man konnte sich von Kopf bis Fuß ausstatten. Ich fand auch die neuen Kollektionen sehr schick. Farben von Türkis, Gelb bis ins Bordeaux strahlten unverkennbar im Store. Auch für Kinder gab es eine Abteilung. Man hatte keinerlei Problematik mit den Größen, denn es waren alle vorhanden und notfalls gab es die fehlenden größen im Lager.

Hier gab es auch die neuen HOVR Laufschuhe in unterschiedlichen Farben. Ich habe sie zu Hause in grau weiß und habe mir jetzt weitere gekauft, da sie so gemütlich sind. Hier sitze ich an einer riesigen Videowand, wie in einem Kino, wo die Sportler von Under Amour gezeigt werden. Aufjedenfall sehenswert!

Mein absoluter Favorit war dieser graue Jogger. Die Qualität ist spitze und der Stoff fühlt sich sehr gemütlich am Körper an. Die graue Farbe gefällt mir auch sehr gut, da es eine schöne graue Farbe ist und man es sehr gut mit den neuen HOVR in Weiß kombinieren kann.

Ich bin aufjedenfall mit einer vollen Tüte ins Hotel zurückgekehrt und kann euch nur empfehlen euch selbst einen Eindruck von dem neuen Store zu verschaffen. Es lohnt sich!

Ich habe im Hotel de Hallen geschlafen. Wie der Name schon verrät, liegt das Hotel in einer riesigen Halle und es ist ca. 15 min zu Fuß vom Zentrum entfernt. Ich war sehr beeindruckt, denn die Einrichtung war einfach stilvoll und sehr edel. Wie ein kleines Museum, dass man begutachten musste. Das Personal war auch ausgezeichnet und die Zimmer exklusiv. Neben dem Hotel gibt es eine Food-Halle mit vielen Leckereien.

Outfit: Pullover von H&M , Schuhe von Zara, Rock von Mango.

Das Badezimmer hatte eine schöne große Dusche und eine große und tiefe Badewanne.

Es hat mir sehr viel Spaß gemacht und die Menschen in Amsterdam, auch wenn es gefühlt mehr Touristen waren, sind super freundlich gewesen. Man kann auch super essen gehen und sich von vielen Spezialitäten verführen lassen. Also wartet nicht und macht einen Kurztrip nach Amsterdam. Ihr werdet es nicht bereuen!